Eure Veranstaltungen – Heute im Spilles

Alle Heute Parties Konzerte Cafés Selbstverwaltung Sonderveranstaltungen

Januar 2018

20jan11:30Spilles Fifa Turnier11:30 Sonderveranstaltung

Zeit

(Samstag) 11:30

mehr ...

Details

Hier steigt das nächste Fifa Highlight (Treffpunkt 11:30 Uhr) im Haus Spilles.

Teilnahme ab 18 Jahren. Melde dich einfach unter folgender Email-Adresse Fifacupspilles@Hotmail.com Alle weiteren Infos bekommt ihr nach der Anmeldung per Email mitgeteilt (Beitrag, was ihr mitbringen solltet und Infos zu Essen und Getränken)

Wenn du Lust hast, kannst du dir das Tunier gerne anschauen kommen und du kannst auch gerne deine Freunde mitbringen. Falls du sogar mitmachen möchtest, ist das auch kein Thema. Bitte schreib doch direkt in deine Email ob du alleine kommen möchtest oder jemanden mitbringst.

Wir spielen dieses Turnier mit 4 Sterne Teams. Diese legt das Orga-Team vorher fest. Die Teilnehmer werden per Zufallsgenerator in Gruppen eingeteilt

Die Turnierart:
Hin- und Rückrunde ausser in der Gruppenphase

Die Gruppe:
Als erstes gibt es eine Guppenphase mit jeweils 4 bis 5 Teams
Bei Unentschieden werden die Punkte geteilt
Pro Sieg gibt es 3 Punkte
Der Verlierer geht leer aus
Verlässt ein Spieler vorzeitig das Turnier wird er für kommende Turniere gesperrt, und ALLE seine Spiele werden 0-3 gewertet.

Die ersten beiden bzw vier (je nach Teilnehmerzahl) ziehen dann in die KO Phase ein. Bei einem Unentschieden entscheidet die Verlängerung bzw das Elfmeterschießen. Der Gewinner zieht eine Runde weiter. Bei der KO Phase gibt es ein hin- und Rückspiel. Daher zählen auch die Auswärtstore.

20jan20:00Louder Than Wolves | Düsseldorf (Single-Release-Show)20:00 Konzert

Zeit

(Samstag) 20:00

mehr ...

Details

LOUDER THAN WOLVES
Masquerade – Tour 2017/2018
Supports: REV KIDDO | The DogHunters

20.01.2018 – Spilles
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: ca. 19:30 Uhr

AK: 4 €
____
Links:
https://www.louderthanwolves.com/
https://www.facebook.com/louderthanwolves
https://www.instagram.com/louderthanwolves/
____
Videos:
https://youtu.be/CDC2gYj5j04
https://youtu.be/cOuAxFeQTCg
____

Louder than Wolves:
Frei sein wollen. Selbstbestimmt. Nicht in der Masse untergehen. Laut sein – und dagegen. Das will die Band LOUDER THAN WOLVES. Zwischen Leistungsdruck, Massentauglichkeit und dem ständigen Funktionieren scheint oft kein Platz und keine Zeit für Andersartigkeit zu sein. Der Mut zur Freiheit und Selbstverwirklichung weicht immer mehr der Illusion des Sicherheitsdenkens. Mit ihrer Debüt-EP „Heading for North“ zeigt die Band wie es sein kann, genau diese ausgetretenen Pfade der vermeintlichen Sicherheit zu verlassen – und andere Wege auszuprobieren.

Zusammengefunden haben sich Olli Schmitz (Gesang), René Billotin (Gitarre), Alex Fendel (Drums) und Max Holzner (Bass) Anfang 2015 in Köln/Bonn. Der erste Gig fand kurze Zeit später im Mai statt. Ihr Sound ist druckvoll, bewegt sich irgendwo zwischen Alternative Rock und zeitgenössischem Post-Irgendwas. Treibende Riffs treffen auf eingängige Gesangmelodien und ein flott geprügeltes Schlagzeug. Die Lyrics sind Momentaufnahmen und Reflexionen einer von Brüchen und Widersprüchen geprägten Gesellschaft. Doch nicht nur Moral und Gesellschaftskritik beschäftigen die Band in ihren Texten. Auch die Bedeutung von Freundschaft und das eigene Ich werden immer wieder aufgegriffen. Allen voran steht jedoch die Frage nach Echtheit – und Werten, für die es zu kämpfen lohnt. Der Output dieser Auseinandersetzung spiegelt sich in ihrer Musik wider: handgemacht, (selbst-)kritisch, emotional und vor allem authentisch.
www.louderthanwolves.com

Rev Kiddo:
Authentisch. Optimistisch. Eigen. Drei Worte, die REV KIDDO, eine alternative Rock-Band aus Düsseldorf, am besten beschreibt. Die Gruppe, bestehend aus Sängerin und Rhythmusgitarristin Laura, Schlagzeuger Kon, Leadgitarrist TJ und Bassist Kat, fand 2016 ihren eigenen Weg, ihre persönlichen Erfahrungen durch Musik auszudrücken.

Ernste und unerbittliche Texte, eingehüllt in ein Gewand des Optimismus, die einen fragwürdigen Status-quo enthüllen, aber gleichzeitig eine Annäherung der beschriebenen Situationen demonstrieren. Raue Riffs wechseln zu verträumten Parts, treibende Drums vereinen sich mit melodischen Basslinien. Über all dem schwebt Lauras Stimme und sie erzählt Geschichten. Geschichten über Transformation, Fortschritt und den Willen, sich durchzusetzen.
www.revkiddo.com

The Doghunters:
The DogHunters aus Köln bringen ihre im Sommer aufgenommene Scheibe “The shit singles” mit. Die Musik der 2009 gegründeten The Doghunters ist keine auf Hochglanz polierte Ware, die ins linke Ohr ein- und aus dem rechten wieder austritt.

Ihre Texte, Riffs und Rhythmen haben Ecken und Kanten, die sich in den Gehirnwindungen der Menschen verhaken.
Die fünf Musiker verstehen es, den Sound und das Lebensgefühl von The Clash, The Doors, Jimi Hendrix, Led Zeppelin oder den Rolling Stones ins Hier und Jetzt zu bringen und mit dem 21. Jahrhundert zu verbinden. Jeder Song für sich ist frei in seiner Entfaltung. Cleverness und Struktur machen die Stücke unvorhersehbar, überraschend und dennoch eingängig.
www.facebook.com/thedoghunters

Eintritt

4 €